Neu im Shop

Sonderangebote / Sale

Angebot des Monats

Bezahlung / Payment


  • Barzahlung bei Abholung
  • Kredit- & ec-Kartenzahlungen
  • Vorkasse Überweisung
  • Nachnahme (zzgl. Gebühren)
  • PayPal

imglockup.gif

Lieferzeiten / Delivery Times


  • Innerhalb BRD 1-3 Werktage
  • Innerhalb EU 3-7 Werktage
  • Außerhalb EU 7-21 Werktage

 

 

https://www.myhermes.de/wps/contenthandler/paket/!ut/p/digest!Bz-E_LdnLXJpwCcHG5et5A/res/myhermestheme/themes/html/myhermestheme/images/logos/logo.png

Unser Tipp für Sie

Märchen der Welt Brockhaus Bertelsmann 1.+ 2.Staffel
Märchen der Welt Brockhaus Bertelsmann 1.+ 2.Staffel
 Leider bereits verkauft - Lieferzeit bitte erfragen.
Warenkorb zeigen
Ihr Warenkorb ist derzeit leer.




Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto? Registrieren
Info: Ihr Browser akzeptiert sog. Cookies nicht. Diese sind zum Speichern von Produkten in Ihrem Warenkorb notwendig. Bitte erlauben Sie Cookies, so dass Sie auch Bestellungen auf dieser Seite ausführen können.

Faksimiles Coron & Verlagshaus Luzern arrow Stunden- & Gebetbücher arrow FARNESE STUNDENBUCH * Luxus-Ausgabe * Faksimile

FARNESE STUNDENBUCH * Luxus-Ausgabe * Faksimile
größeres Bild anzeigen



- größeres Bild anzeigen


- größeres Bild anzeigen


- größeres Bild anzeigen


- größeres Bild anzeigen


- größeres Bild anzeigen

FARNESE STUNDENBUCH * Luxus-Ausgabe * Faksimile

Preis:  Leider bereits verkauft - Lieferzeit bitte erfragen.


Hier verkaufen wir die Faksimile-Luxus-Ausgabe des Farnese-Stundenbuchs (originalgetreue Wiedergabe des vergoldeten Silbereinbandes; Faksimile und Kommentar in einer Kassette).
Im Jahr 1546 wurde das Original in Rom fertiggestellt und es sollte eine der berühmtesten illuminierten Handschriften der Welt werden. Seine außerordentliche Bedeutung verdankt dieses Stundenbuch dem Umfeld seiner Entstehung und der hohen künstlerischen Qualität seiner Ausführung. Der Auftraggeber war Kardinal Alessandro Farnese (1520–1589), Sohn einer der einflussreichsten Dynastien Italiens, in direkter Linie von Papst Paul III. abstammend und Verwalter der unermeßlich wertvollen Kunstsammlungen der Familie.
Geschaffen wurde es von Giulio Clovio - dem berühmtesten Buchmaler des Cinquecento. Nicht umsonst wird Clovio auch der "Raffael der Miniaturenmaler" genannt.

Heute wird die Handschrift als Ms M.69 in der Pierpont Morgan Library in New York aufbewahrt.

Der ADEVA Verlag schuf in Co-Produktion mit der Kroatischen Akademie der Wissenschaften 2001 in aufwändiger Handarbeit lediglich 100 Exemplare (streng limitiert und handnummeriert).
Diese Faksimile-Ausgabe ist beim Verlag vergriffen und dort nicht mehr erhältlich.

  • Angebotsumfang:

    1 Band Faksimile
    1 Band wissenschaftlicher Kommentar
      Schatulle
  • bis ins Detail dem Original aus dem 16. Jahrhundert nachempfunden
  • Originalformat von ca. 173 x 110 mm
  • 228 Seiten, dem Original entsprechend, randbeschnitten
  • 26 ganzseitige, reich verzierte Miniaturen
  • 37 Seiten mit prächtigen Randschmuck
  • 3-Seiten-Goldschnitt
  • eingebunden in rotem Samt (minimal wellig)
  • Luxus-Ausgabe mit originalgetreuer Nachbildung des vergoldeten, schweren Silbereinbandes
  • traumhaftes Buch für bibliophile Sammler und Kunstkenner
  • auf lediglich 100 Exemplare weltweit limitiert
  • Exemplar trägt Nr. xxx
  • stammt aus sehr gepflegtem Nichtraucherhaushalt
  • verlagsfrischer Zustand (ungelesen)
  • vordere Prunkdeckel weist leichte Patina auf
  • TOP PREIS



Zur Geschichte:


Wie groß die Wertschätzung war, die Alessandro Farnese Clovios Werk entgegenbrachte, geht aus seinem Testament hervor, in dem er für diese Handschrift – im Unterschied zu den anderen hochberühmten Kunstwerken aus seinen Sammlungen – eine eigene Verfügung erließ, nach der das Stundenbuch für alle Zeiten in Rom bleiben sollte. Dieser Wunsch ging jedoch nicht in Erfüllung.
Nach Alessandros Tod gelangte die Handschrift in den Besitz seines Großneffen Kardinal Odoardo Farnese, der eine schwere, reich verzierte Einbanddecke in Gold und Silber herstellen ließ, um das weich gebundene Buch zu schützen und gleichzeitig seinen Wert als Kunstwerk noch zu erhöhen. Im frühen 18. Jh. verließ das Farnese-Stundenbuch erstmals Rom und kam nach Parma. Nach dem Erlöschen der Farnese-Linie im Jahre 1731 gelangte sie mit Karl v. Bourbon nach Neapel. Über Rom kam die Handschrift dann um die Mitte des 19. Jh.s nach Wien, wo sie im Jahre 1903 John Pierpont Morgan jr. aus dem Besitz von Erzherzog Rainer v. Österreich für seine Bibliothek erwerben konnte. Seit damals wird das Farnese-Stundenbuch in der Pierpont Morgan Library in New York verwahrt.

  • Sammlerstück und Wertanlage


Erwerben Sie hier eine wahre Rarität zu einem absoluten top Preis.
Das Buch wurde als Renditeobjekt erworben!

Verfügbarkeit

vorrätig: 1

Lieferzeit: LEIDER BEREITS VERKAUFT