Neu im Shop

Sonderangebote / Sale

Angebot des Monats

Bezahlung / Payment


  • Barzahlung bei Abholung
  • Kredit- & ec-Kartenzahlungen
  • Vorkasse Überweisung
  • Nachnahme (zzgl. Gebühren)
  • PayPal

imglockup.gif

Lieferzeiten / Delivery Times


  • Innerhalb BRD 1-3 Werktage
  • Innerhalb EU 3-7 Werktage
  • Außerhalb EU 7-21 Werktage

 

 

https://www.myhermes.de/wps/contenthandler/paket/!ut/p/digest!Bz-E_LdnLXJpwCcHG5et5A/res/myhermestheme/themes/html/myhermestheme/images/logos/logo.png

Unser Tipp für Sie

Brockhaus Conversationslexikon 4.Originalauflage 1817-1819
Brockhaus Conversationslexikon 4.Originalauflage 1817-1819
1.999,99 €
kaufen

Warenkorb zeigen
Ihr Warenkorb ist derzeit leer.




Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto? Registrieren
Info: Ihr Browser akzeptiert sog. Cookies nicht. Diese sind zum Speichern von Produkten in Ihrem Warenkorb notwendig. Bitte erlauben Sie Cookies, so dass Sie auch Bestellungen auf dieser Seite ausführen können.

Faksimiles Coron & Verlagshaus Luzern arrow Stunden- & Gebetbücher arrow TURIN-MAILÄNDER STUNDENBUCH Faksimile Luzern

TURIN-MAILÄNDER STUNDENBUCH Faksimile Luzern
größeres Bild anzeigen



- größeres Bild anzeigen


- größeres Bild anzeigen


- größeres Bild anzeigen


- größeres Bild anzeigen


- größeres Bild anzeigen

TURIN-MAILÄNDER STUNDENBUCH Faksimile Luzern

Preis: 2.199,99 € (inkl. 7 % MwSt.)


Hier verkaufen wir das äußerst wertvolle und seltene Turin-Mailänder Stundenbuch, Faksimile der Handschrift Inv. No 47 des Museo Civico d'Arte Antica in Turin.

An diesem Meisterwerk der Buchmalerei wurde mehr als 70 Jahre lang gearbeitet - in ihm finden sich sowohl die frühesten als auch die spätesten, heute bekannten, Werke des Meisters Jan van Eyck.

Der Faksimile Verlag Luzern schuf in Handarbeit lediglich 980 Exemplare (streng limitiert und handnummeriert).
Die Ausgabe ist beim Verlag vergriffen und ist nicht mehr erhältlich.

 
Lieferumfang:

1 Band Faksimile
Kommentarband
Dokumentationsmappe

Details:

  • aus sehr gepflegtem Nichtraucherhaushalt stammend
  • ungelesenes Stück
  • als Renditeobjekt erworben
  • limitierte Luxusausgabe
  • beinahe NEUZUSTAND
  • minimale Lagerspuren am Samt
  • Originalformat von 284 x 203 mm
  • 252 Seiten, teilweise mit Blattgold
  • 28 farbige Miniaturseiten u.a. von Jan van Eyck, sowie unzählige Initialen und Bordüren
  • 3-Seiten-Goldschnitt
  • dunkelgrüner Samteinband mit goldgeprägter Deckelvignette
  • wissenschaftlicher Kommentarband in dunkelgrüner Seide
  • ohne Schuber
  • Sammlerstück und Wertanlage
  • traumhaftes Buch für bibliophile Sammler und Kunstkenner
  • auf 980 nummerierte Exemplare limitiert
  • Exemplar trägt Nr. 566
  • TOP PREIS
  • Sammlerstück


Das Turin-Mailänder Stundenbuch wurde über eine Zeitspanne von mehr als 70 Jahren für eine Reihe von Auftraggebern in zwei der führenden Kunstlandschaften Europas geschaffen und ist somit eine wahre Schatzkammer von Malstilen. Einige der Miniaturen zählen zu den schönsten Zeugnissen der spätgotischen Malerei in Frankreich, während andere einen revolutionären Stil aufweisen. Diese letzteren wurden als Grundsteine der Frühgeschichte der altniederländischen Malerei gefeiert und sind untrennbar mit dem Namen Jan van Eyck verbunden. Im vorliegenden Stundenbuch finden sich sowohl die frühesten als auch die spätesten heute bekannten Werke des Genies Jan van Eyck. Die mikroskopisch exakte Wiedergabe der Realität und die wirklichkeitsgetreuen Portraits wurden niemals vorher so perfekt verwirklicht, was das Turin-Mailänder Stundenbuch zu einem unersetzbaren Dokument der Kunstgeschichte macht.

Das Werk gab der Herzog von Berry vor Wende zum 15. Jahrhundert u.a. an den "Meister des Paraments" und den "Meisters Johannes' des Täufers" in Auftrag, erlebte aber die Fertigstellung 70 Jahre später nicht mehr. Als Erbe ging es an den Grafen Johann von Holland, der um 1424 den jungen Jan van Eyck beauftragte, die Handschrift weiter auszumalen. Jan van Eyck und mit ihm die Handschrift kamen dann an den Hof Philipps von Burgund, wo der Meister eine zweite Kampagne zur Vollendung der Handschrift einleitete. Diese wurde aber durch den Tod des Ausnahmekünstlers 1441 unterbrochen, woraufhin Philipp von Burgund einen weiteren flämischen Maler beauftragte, das Meisterwerk in der Tradition van Eycks zu vollenden. Die Tatsache, dass viele der wichtigsten Impulse, welche auf die Bildkünste des Spätmittelalters einwirken sollten, darin parallel, in unmittelbarer Nachbarschaft zueinander, entwickelt wurden, machen das Turin-Mailänder Stundenbuch zu einer der faszinierendsten und aufregendsten Handschrift des Mittelalters.



Erwerben Sie hier eine wahre Rarität zu einem absoluten top Preis.
Das Buch wurde als Renditeobjekt erworben und ist absolut ungelesen!

Verfügbarkeit

vorrätig: 1

Lieferzeit: SOFORT LIEFERBAR