Neu im Shop

Sonderangebote / Sale

Angebot des Monats

Bezahlung / Payment


  • Barzahlung bei Abholung
  • Kredit- & ec-Kartenzahlungen
  • Vorkasse Überweisung
  • Nachnahme (zzgl. Gebühren)
  • PayPal

imglockup.gif

Lieferzeiten / Delivery Times


  • Innerhalb BRD 1-3 Werktage
  • Innerhalb EU 3-7 Werktage
  • Außerhalb EU 7-21 Werktage

 

 

https://www.myhermes.de/wps/contenthandler/paket/!ut/p/digest!Bz-E_LdnLXJpwCcHG5et5A/res/myhermestheme/themes/html/myhermestheme/images/logos/logo.png

Unser Tipp für Sie

Arnold Graboné / Grabone * Ölgemälde auf Leinwand *
Arnold Graboné / Grabone * Ölgemälde auf Leinwand *
 Leider bereits verkauft - Lieferzeit bitte erfragen.
Warenkorb zeigen
Ihr Warenkorb ist derzeit leer.




Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto? Registrieren
Info: Ihr Browser akzeptiert sog. Cookies nicht. Diese sind zum Speichern von Produkten in Ihrem Warenkorb notwendig. Bitte erlauben Sie Cookies, so dass Sie auch Bestellungen auf dieser Seite ausführen können.

Faksimiles Coron & Verlagshaus Luzern arrow Stunden- & Gebetbücher arrow Gebetbuch Herzogs Johann Albrecht von Mecklenburg CORON

	 Gebetbuch Herzogs Johann Albrecht von Mecklenburg CORON
größeres Bild anzeigen



- größeres Bild anzeigen


- größeres Bild anzeigen


- größeres Bild anzeigen


- größeres Bild anzeigen

Gebetbuch Herzogs Johann Albrecht von Mecklenburg CORON

Preis: 999,99 € (inkl. 7 % MwSt.)


Hier verkaufen wir das Faksimile des Gebetbuchs des Herzogs Johann Albrecht von Mecklenburg (1525-1576) - Handschrift 4° Ms. math. et. art. 50 der Universitätsbibliothek Kassel und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel, welches erst im Jahr 2007 vom CORON Verlag herausgegeben wurde. Es wurde streng auf nur 998 Stücke limitiert.
Der Verlagspreis lag bei 4.480,00€!


Die für dieses Faksimile als Grundlage dienende Handschrift stammt aus dem Jahr 1567 und war ursprünglich nicht als Gebetbuch konzipiert - es versammelte mehrere Fragmente opulenter Bilderhandschriften aus der Bibliothek des Brandenburger Kirchenfürsten Kardinal Albrecht. Erst sein Neffe, Herzog Johann Albrecht von Mecklenburg, fügte diese zu dem vorliegenden Band zusammen, weshalb die Handschrift nunmehr seinen Namen trägt.
Aus dieser Entstehungsgeschichte heraus erklärt sich, daß dieses Gebetbuch nur wenige Textseiten, dafür aber umso mehr Miniaturen vereinigt. Deren Urheber sind bedeutende Renaissance-Buchmaler wie z.B. Simon Bening oder Sebald Beham (Dürer-Kreis). Die Geschichte der Handschrift ist abenteuerlich, in der vorliegenden Form konnte der Codex erst vor wenigen Jahren wieder zusammengeführt werden, da in den Kriegsjahren mehrere Miniaturen abhanden kamen, die jedoch 1989 in den Vereinigten Staaten wieder auftauchten. Das Faksimile umfasst alle 44 Blätter (wird durch ein Blatt aus Privatbesitz ergänzt), wodurch es den historischen Codex in seiner Vollständigkeit sogar übertrifft. Als Besonderheit gelten die Anmerkungen der Gebrüder Grimm auf der Innenseite des vorderen Buchdeckels.

  • stammt aus sehr gepflegtem Nichtraucherhaushalt
  • im Neuzustand befindlich
  • ungelesenes Stück - als Wertanlage erworben
  • streng limitierte Auflage von 998 numerierten Exemplaren
  • Exemplar trägt Nr.83/998
  • 2 Bände: Faksimile + Kommentarband
  • Einband dem Original entsprechend aus hellem Rindsleder mit Prägungen aus Echtgold
  • 4 Satinbändchen zum Verschließen des Gebetbuches
  • bordeauxrote Lederkassette (Buchrücken zeigen Ziermotive aus der Originalhandschrift)
  • prächtige, teils ganzseitige Miniaturen
  • 44 Blätter, davon 4 mit echtem Blattgold versehen und weitere 4 mit Echtsilber veredelt
  • 9 Miniaturen jeweils in ein Passepartout eingenäht
  • handschriftliche Vermerke der Gebrüder Grimm auf Innenseite des vorderen Buchdeckels faksimiliert
  • Originalformat von ca. 23 x 18 cm
  • 136 Seiten starker wissenschaftlicher Kommentarband
  • Sammlerstück und Wertanlage


Das Gebetbuch des Herzogs Johann Albrecht von Mecklenburg ist ein kunsthistorisch einzigartiges Gebetbuch, das 44 Blätter samt 9 Miniaturen, die jeweils in ein Passepartout eingenäht wurden, vier mit Echtgold und vier mit Echtsilber veredelten Blättern geschmückt ist. Der Einband dieses Prachtwerks besteht aus echtem hellen Rindsleder, das mit Prägungen aus Echtgold verziert wurde. In den Band sind 4 Satinbändchen zum Verschließen des Werks eingearbeitet. Umgeben wird dieses Meisterwerk der Buchkunst von einer mit bordeauxrotem Leder bezogenen Kassette.

Verfügbarkeit

vorrätig: 1

Lieferzeit: SOFORT LIEFERBAR